Ortschaft Champfèr

Der Bach teilt den kleinen Ort in zwei politische Gemeinden. Silvaplana und St. Moritz. Geographisch liegt das beschauliche Dorf mit dreihundert Einwohnern an schönster Lage. Den Champfèrer See vor der Nase und den Berghang Albana im Hintergrund. Lediglich einen Schneeballwurf vom Skigebiet St. Moritz entfernt.

Lage der Liegenschaft

Der Neubau entsteht an Zentrumslage in Champfèr – auf dem Gemeindegebiet von Silvaplana.

Wenige Schritte vom Haus entfernt, trifft man auf die bekannteste Gastronomie der Ortschaft, wie das Giardino Mountain, das Restaurant Talvò oder die Pizzeria Panorama sowie auf die allgemeine Infrastruktur wie Post, Bushaltestelle und die „Butia pitschna“ – ein kleines Lebensmittelgeschäft.
Für Sportbegeisterte beginnt fast unmittelbar vor dem Haus das Wander- und Bike-Eldorado des Engadins. Die „Scoula Sportiva“, die bekannte Sportschule des Oberengadins, welche sich einen Steinwurf vom Neubau entfernt befindet, bietet Jugendlichen die Möglichkeit ihren Sport professionell auszuüben.